Die Kommunalwahl 2019 war spannend. Wir Freien Wähler haben einen engagierten und intensiven Wahlkampf geführt. Wir haben zwar keine Sitze dazu gewinnen können – was wir uns eigentlich vorgenommen hatten – aber wir haben unsere Sitzzahl beibehalten. Und das ist – mit Blick auf die Verluste der CDU und der SPD – ein Erfolg. Zudem ist es uns gelungen, auch im Norden des Landkreises, dem bisherigen „Weißen Fleck“ Laucherttal, vertreten zu sein. Mit diesem Ergebnis können wir, die Freien Wähler im Landkreis, also sehr wohl zufrieden sein.

Die neue Sitzverteilung mit geänderten Mehrheitsverhältnissen eröffnet neue Perspektiven und wird die Diskussion im Kreistag vermutlich etwas „farbiger“ gestalten.

Diesen Erfolg haben wir gemeinsam erreicht. Dazu haben alle unsere Kandidatinnen und Kandidaten beigetragen, denn ohne sie hätte es keine Stimmen für unsere Wählervereinigung gegeben. Wir danken allen, die den Mut aufgebracht haben „in den Ring zu steigen“ das Engagement und sich im Wahlkampf engagiert haben. Und wir gratulieren natürlich denjenigen, die ein Mandat errungen haben. Herzlich Willkommen in der Kreistagsfraktion der Freien Wähler!

Wem es bei dieser Wahl noch nicht gelungen ist ein Mandat zu erringen, der sollte dieses Wahlergebnis „sportlich“ sehen. Natürlich ist das nicht ganz einfach, wenn man sieht, dass andere mit deutlich weniger Stimmen einen Sitz im Kreistag errungen haben. Aber auch hier gilt das Motto: Nach der Wahl ist vor der Wahl.

Bleiben Sie auch zukünftig an der Kommunalpolitik interessiert. Wir brauchen Menschen wie Sie, die sich einbringen und die Zukunft mitgestalten wollen. Bleiben Sie vor allem den Freien Wählern treu und machen Sie weiter Werbung für ein Engagement bei uns.

Nochmals einen herzlichen Dank den Kandidatinnen und Kandidaten für Ihr Engagement und unseren Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen.